Feel-Festival, Einführung/Workshop
„Clubsterben“ und der Verlust von Freiräumen
Sa. 08.07.2017

…wir wollten der Frage nachgehen, welche Strategien es gibt Freiräume zu erschließen und zu erhalten. Denn die elektronisch produzierte Musik in Berlin lebte seit der Wende u.a. von der Aneignung „öffentlicher“ Räume, vor allem von der Nutzung historischer Areale. Spätestens seit Mitte der 1900er Jahre überließen Politik und Verwaltung die Stadt gewinnorientierten Investoren.

Workshop-Ergebnis, Kurzfassung:
..es braucht unterschiedliche Interventionen die sich für die Kultur der elektronisch-produzierten Musik und für Freiräume (in Berlin) einsetzen, die auf die unterschiedlichen Akteure wie Politik, Investoren aber auch auf die Bürger einwirken und Kräfte zusammenführen. (Diese sollen unabhängig von bestehenden Verbänden z.B. der Clubs und deren Partikularinteressen ihre Wirkung entfalten.)

Infos für die Workshop-Teilnehmer, Mail an: Kontakt @ clubkultour . de